07.08.2012

Lösung: Upgrade von Snow Leopard auf Lion – Mail startet nicht mehr

Nach dem Upgrade meines MacBook Pro von Snow Leopard 10.6.8 auf Lion wollte Mail nicht mehr starten. Es öffnete sich jeweils ein Fenster mit der Ankündigung, dass die alten Mails konvertiert werden müssten. Nach ein paar Minuten oder Sekunden war Schluss.

Ich hatte zuvor mit Carbon Copy Cloner die gesamte Festplatte auf einer externen USB-Festplatte als startfähiges System gesichert. Danach die Festplatte des Rechners neu formatiert, Lion ebenfalls von einer USB-Platte installiert und während der Installation Programme, Einstellungen und Daten von der externen Platte importieren lassen.

Die Lösung war simpel: Im Finder mit gedrückter ALT-Taste den Menüpunkt "Gehe Zu" anklicken, darin "Library" auswählen. Sie befinden sich dann im Ordner /Users/xxx/Library/. Dort Application Support/ auswählen und den Ordner Mail/ kopieren und vorläufig sichern (z.B. auf dem Desktop).

Dann im Originalordner /Users/xxx/Library/Application Support/Mail/ die Datei Envelope Index löschen.

Danach lässt sich Mail starten, hat aber die alten Accounts verloren.

Diese können in Mail importiert werden über das Menü "Ablage" > "Postfächer importieren". Wählen Sie "Daten importieren von Apple Mail" und wählen Sie dann den kopierten und gesicherten Ordner /Mail/ aus.

Mail importiert alle angelegten Postfächer, Ordner und Regeln.

Plugins müssen ggf. neu installiert werden.

Ein Blick in den Ordner /Users/xxx/Library/Application Support/Mail/ zeigt, dass die Accounts jetzt in einem Unterverzeichnis /V2/ liegen, welches vorher nicht vorhanden war.


Kategorie: Snow Leopard 10.6.x, Lion 10.7.x