23.09.2010

MAC Terminal: TYPO3 Installation per SSH

Um TYPO3 per SSH auf dem Webserver zu installieren, benötigt der MAC-Benutzer kein zusätzliches Programm. Snow Leopards Dienstprogramm Terminal reicht völlig aus. Hier eine detaillierte Anleitung für die TYPO3 Installation auf oder mit dem MAC:

Programm Terminal finden

Programm Terminal finden

neue entfernte Verbindung anlegen (Sichere Shell SSH)

neue entfernte Verbindung anlegen (Sichere Shell SSH)

TYPO3-Webserver eintragen

TYPO3-Webserver eintragen

TYPO3-Webserver auswählen

TYPO3-Webserver auswählen

Verbindung zum TYPO3-Webserver herstellen

Verbindung zum TYPO3-Webserver herstellen

Verbindung bestätigen

Verbindung bestätigen

Passwort für TYPO3-Webserver eingeben

Passwort für TYPO3-Webserver eingeben

TYPO3-Installationspakete Source und Dummy getrennt

Egal, ob auf dem lokalen Webserver auf dem MAC (z.B. MAMP) oder auf dem Webspace eines Webhosters, es empfiehlt sich, die getrennten TYPO3-Installationspakete Source und Dummy zu benutzen, sofern es sich um einen Linux- oder MAC-Server handelt (und nicht um Windows).

Ein TYPO3 Update ist damit viel schneller erledigt und notfalls auch wieder rückgängig gemacht, als mit dem All-in-one Paket Source+Dummy.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass SSH-Zugang besteht. Ob Ihr Account SSH-Zugang erlaubt, erfahren Sie von Ihrem Webhoster.

Installieren Sie immer die neueste TYPO3-Version mit dem Status Stable.

TYPO3-Installation mit dem Terminal

Öffnen Sie Programme » Dienstprogramme » Terminal.

Verbindung zum Webserver einrichten

Für eine Verbindung zu einem Webserver außerhalb Ihres Rechners klicken Sie in der Symboleiste auf Shell » Neue entfernte Verbindung.

Wählen Sie dann unter Dienst » Sichere Shell (SSH) im Fenster aus und tragen Sie unter Server die Adresse Ihres Webservers(meine_domain.de) ein. Das kann Ihre Domain sein oder eine spezifische Zugangsadresse, die Sie von Ihrem Webhoster bekommen haben.

Tragen Sie dann unter Benutzer Ihren Benutzernamen(mein_benutzername) für den SSH-Zugang ein. Klicken Sie danach unter Server den Namen Ihres Webservers an.

Im Auswahlfeld unten im Fenster sollte jetzt erscheinen:

ssh mein_benutzername@meine_domain.de

Klicken Sie Verbinden an.

Es öffnet sich ein Terminalfenster. Wenn Sie die neue Adresse zum ersten Mal benutzen, werden Sie gefragt, ob die Verbindung wirklich herstellen möchten. Bestätige Sie (yes) und drücken Sie die Enter-Taste.

Are you sure you want to continue connecting (yes/no)?yes

Geben Sie Ihr Passwort für den SSH-Zugang ein. Beenden Sie den Befehl wieder mit Enter.

Password:mein_passwort

Wenn Ihr Passwort angenommen wurde, werden der Webserver und das Datum Ihres letzten Logins angezeigt, ausserdem Ihr Benutzername und Account.

mein_benutzername@mein_account:∼$

Wichtig: Jede Eingabe im Terminal erfolgt immer nur in einer Zeile und wird mit Drücken der Enter-Taste bestätigt.

Erkundigen Sie sich, wo Sie jetzt sind.

mein_benutzername@mein_account:∼$ dir

Jetzt sehen Sie, welche Verzeichnisse "vor Ihnen liegen", z.B.

awstats log tools www
mein_benutzername@mein_account:∼$

Wechseln Sie in das Dokumentenverzeichnis, wo Ihre TYPO3-Installion liegen soll (meistens www oder htdocs).

mein_benutzername@mein_account:∼$ cd www

Jetzt befinden Sie sich im Verzeichnis www.

TYPO3 installieren

Haben Sie die TYPO3-Installationspakete noch nicht per FTP dorthin gepackt, holen Sie diese jetzt direkt von typo3.org, zuerst die Source (alles eine Zeile).

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ wget mesh.dl.sourceforge.net/sourceforge/typo3/typo3_src-4.4.2.tar.gz

Nachdem die Source vollständig ist

2010-09-23 23:56:58 (8.56 MB/s) - `typo3_src-4.4.2.tar.gz' saved [18528909/18528909]
mein_benutzername@mein_account:∼/www$

Holen Sie das Dummy-Paket

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ wget mesh.dl.sourceforge.net/sourceforge/typo3/dummy-4.4.2.tar.gz

Wenn auch das Dummy-Paket vollständig ist, entpacken Sie das Source-Paket

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ tar xfz typo3_src-4.4.2.tar.gz

und danach das Dummy-Paket

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ tar xfz dummy-4.4.2.tar.gz

Sie haben jetzt die beiden Verzeichnisse

/www/typo3_src-4.4.2
/www/dummy-4.4.2

Benennen Sie das Dummy-Verzeichnis beliebig um (z.B. typo3site)

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ mv dummy-4.4.2 typo3site

Wechseln Sie in Ihr Dummy-Verzeichnis (z.B. typo3site).

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ cd typo3site

 

Jetzt setzen Sie noch nacheinander Zugriffsrechte für die folg. Verzeichnisse:

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ chmod 775 fileadmin

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ chmod 775 typo3conf

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ chmod 775 typo3temp

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ chmod 775 uploads

Jetzt können Sie die Installationsroutine im Browser aufrufen.
Beenden Sie die Verbindung im Terminal mit

mein_benutzername@mein_account:∼/www$ exit

Mehrere TYPO3-Installationen nebeneinander

Die beiden tar.gz Pakete werden nicht mehr benötigt. Für eine zweite TYPO3-Installation entpacken Sie das Dummy-Paket einfach noch einmal und geben dem Verzeichnis wieder einen beliebigen Namen. Alle Installationen können auf die eine Source zugreifen.

TYPO3 Update

Bei einem Update muss nur die neue Source installiert werden. Die Dummy-Verzeichnisse werden nur per Symlink mit der aktualiserten Source verbunden. Das weitere Vorgehen bei einem Update ist im TYPO3-Installtool beschrieben.


Kategorie: MAC, Snow Leopard 10.6.x, Editoren, Webserver, TYPO3